verein konzeptuelle denkmalpflege. Wir bewerben eine Ausbildung, die Hand, Kopf und Herz vereint. Den Masterstudiengang „Konzeptuelle Denkmalpflege”. Eine zweijährige, berufsbegleitende Ausbildung für Personen mit handwerklichen Kenntnissen und ausgeprägtem Interesse für das Gestalten von Räumen und Objekten, die diese Lebensräume prägen (Wohnräumen, Möbeln, Gebrauchs- und/oder Dekorgegenständen, künstlerischen Objekten, Bauelementen, Außenräumen, Kulturlandschaften). Eine Schule der Wahrnehmung, der Sorgfalt und der Formgebung: die Vielfalt des Vorhandenen sehen und neue Ideen in der Auseinandersetzung mit der Eigenart passender Materialien umsetzen lernen. Den tragenden Kern des Studiums bildet die praktisch gestalterische Auseinandersetzung mit Materialien und handwerklichen Techniken für eine nachhaltige und denkmalschutzgerechte Sanierungsplanung im Umgang mit gebautem Bestand, Infrastrukturen, städtischen und ländlichen Strukturen.